social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

Maßgeschneiderte Auswertungen auf Knopfdruck - der sic pflegeassistent bekommt ein neues Auswertungswerkzeug

26.04.2008 | Neues aus Unternehmen

Logo All for OneDie Verpflichtung zur Qualitätssicherung nach SGB XI und Heimgesetz hat Pflegeheimen in den letzten Jahren einen stetig zunehmenden Bedarf an professioneller Datenaufbereitung beschert. Das interne Risikomanagement verlangt nach übergreifender Analyse von Risikofaktoren, bei MDKPrüfungen muss eine Vielzahl von Listen schnell und aktuell bereit stehen. Beim sic pflegeassistenten wurden darum die Auswertungsfunktionen der Software grundlegend überarbeitet und erweitert. Ab der Version 2.0 steht nun ein flexibles, komfortables und umfassendes Auswertungswerkzeug zur Verfügung. Der „Auswertungsassistent" unterstützt den Anwender in fünf Schritten dabei, neue Auswertungen anzulegen, die benötigten Felder zu wählen, Filterbedingungen festzulegen und die gewünschte Gruppierung und Sortierreihenfolge der Daten zu definieren. Unter Layout kann der Ergebnisbericht für den Ausdruck aufbereitet werden. Die Auswertungsvorlagen werden abgespeichert und stehen dann dauerhaft auf Knopfdruck zur Verfügung. In diesem Programmbereich werden schwerpunktmäßig Mitarbeiter aus dem Qualitätsmanagement arbeiten, der Zugriff ist über ein spezielles Benutzerrecht geregelt. Vorlagen für häufig benötigte Auswertungen werden bereits mitgeliefert. Feldauswahl Im Bereich „Auswertungen" wählt der Anwender aus den mitgelieferten oder bereits selbst angelegten Auswertungen, definiert die Klientenauswahl (Gesamte Einrichtung, Wohnbereiche, Klientengruppen oder einzelne Klienten) und legt den gewünschten Zeitbereich für die Auswertung fest. Die Berichte kann man drucken oder zur weiteren Bearbeitung in Excel oder Word exportieren. Auswertungsvorlagen können in verschiedenen Ordnern übersichtlich abgelegt und verwaltet werden. Dieses zweistufige Vorgehen ermöglicht es Einrichtungen, Auswertungen ganz individuell auf ihre Bedürfnisse und Klientenstruktur abzustimmen. Gleichzeitig haben die Nutzer bei Prüfungen oder internen Qualitätskontrollen die benötigten Daten und Listen mit wenigen Klicks in der Hand. Auswertungen Mit der Auswertungsfunktion kann man Ø beschreibende Auswertungen erzeugen, z. B.:
  • Aufstellung der Klienten nach Wohnbereichen
  • Geburtstagslisten
  • Aufstellungen der Klienten nach Pflegestufe, Staatsangehörigkeit, Konfession, Geschlecht etc.
Ø die Anforderungen nach Klientenaufstellungen entsprechend den Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die § 80-Prüfungen SGB XI erfüllen, z. B. mit wohnbereichsbezogener Aufstellung über Klienten mit Diabetes mellitus, Dekubitus, PEG-Sonde, Kontrakturen, MRSA etc. Alle QPR-relevanten Auswertungsvorlagen werden bereits mit ausgeliefert. Ø Daten für das Qualitäts- und Risikomanagement erhalten, z. B.:
  • alle Klienten mit Dekubitus- oder Sturzrisiko
  • Klienten mit einem Vitalwert, der eine bestimmte Grenze über- oder unterschreitet (z.B. BMI < 20)
  • Auflistung aller dokumentierten Stürze für einen gewählten Zeitraum, Filterung nach einzelnen erfassten Aspekten möglich (z.B. Uhrzeit des Sturzes, Sturzort oder alle Stürze, die eine Fraktur zur Folge hatten etc.)
  • die Zahl der Klienten mit Wunden allgemein bzw. mit Dekubitalulcera
Ø die Klientenanzahl für alle Gruppierungsebenen und den Gesamtbericht anzeigen lassen; bei numerischen Feldern wie z. B. Gewicht, Punktwert der Bradenskala oder erfassten Zeitwerten ist wahlweise die Anzeige des Durchschnitts oder der Summe möglich. Ø Maßnahmen für einzelnen Klienten und klientenübergreifend nach verschiedenen Kategorien (Grund- und Behandlungspflege, Beschäftigung, Prophylaxe usw.) sortieren und nach Zeiten auswerten. Ø mit Aufstellungen nach Pflegeproblemen oder Diagnosegruppen die eigene Bewohnerstruktur besser kennen lernen und das pflegerische und betreuende Angebot der Einrichtung entsprechend planen. Ø Daten zur weiterführenden Bearbeitung nach Excel oder Word exportieren (eigenes Benutzerrecht „Datenexport") Für weitere Informationen: All for One Systemhaus AG - Isabel Scholz - Unixstraße 1 D-88436 Oberessendorf Tel. +49 (0)7355/799-353 Fax +49 (0)7355/799-111 isabel.scholz@all-for-one.de www.allforone.de

Aktuelle Rezension

Buchcover

Peter Gola: Handbuch Beschäftigtendatenschutz. Datakontext GmbH (Frechen) 2019. 8. komplett neu bearbeitete Auflage. 726 Seiten. ISBN 978-3-89577-801-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

08.07.2020 Leitungskraft (w/m/d) zur fachlichen Unterstützung, Düsseldorf
Lebenshilfe Düsseldorf e.V.
03.07.2020 Bereichsleitung (w/m/d) Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Hannover
Bethel im Norden
01.07.2020 Geschäftsleitung (w/m/d) Rehabilitation und Bildung, Karlsruhe
Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

social-software.de ist auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von social-software.de