social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

Fachbuchempfehlung: IT-Report für die Sozialwirtschaft Ausgabe 2021

 

Der aktuelle Report umfasst eine empirische Untersuchung des Standes der Digitalisierung in sozialen Organisationen, eine Erhebung auf Seiten der Branchensoftware-Anbieter sowie ein Verzeichnis dieser Anbieter mit Unternehmensdaten. Zeitreihenvergleiche zeigen zahlreiche Entwicklungen in beiden Untersuchungsbereichen auf. Kommentare der langjährig branchenerfahrener Autoren Prof. Helmut Kreidenweis und Prof. Dr. Dietmar Wolff helfen beim Einordnen von Zahlen und Trends. 

Ein Fokus der aktuellen Studie liegt auf dem Wertbeitrag der Informationstechnologie sowie dem IT-Betrieb und der Qualität interner IT-Dienstleistungen. Er geht der Frage nach, welche Ziele mit Hilfe von IT erreicht werden sollen und inwieweit diese Ziele bislang erreicht wurden. Ebenso eruiert werden die Betriebsmodelle der IT, die Kostentransparenz und das wahrgenommene Kosten-Nutzen-Verhältnis in diesem Bereich. Der Reifegrad des IT-Managements wird etwa anhand der Frage untersucht, ob es konkrete Leistungszusagen des IT-Bereichs an die internen Kunden es gibt.

Einen weiteren Schwerpunkt des Reports bildet Digitalisierung der Sozialwirtschaft. Da diese Items nach 2018 nun zum zweiten Male abgefragt wurden, können Zeitreihenvergleiche gebildet werden. Analysiert werden zunächst die strategischen Bedeutung der Digitalisierung sowie ihre wahrgenommenen Risiken. Nachgegangen wird auch dem konkreten Einsatz verschiedener Technologien wie Social Media, Technischer Assistenzsysteme oder Robotik. Erstmals wurde ermittelt, welche Ziele mit Hilfe moderner Digitaltechnologien erreicht werden sollen und zu welchem Grad diese aktuell erreicht werden. Weitere Aspekte sind Angebote zur digitalen Teilhabe der Klienten sowie Veränderungen in Einstellungen und realem Technikeinsatz aufgrund der Corona-Pandemie.

Bei den Software-Anbietern wurde erneut auf das bewährte Frageinstrumentarium gesetzt. Neben dem Käufermarkt stehen die aktuellen Unternehmensentwicklungen im Mittelpunkt der Befragung. Daneben wurden die Anbieter in diesem Jahr nach den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ihr Geschäft befragt.

Der IT-Report für die Sozialwirtschaft wird seit 2007 jährlich von der Arbeitsstelle Sozialinformatik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt veröffentlicht und kann dort gegen Gebühr in digitaler oder gedruckter Form bestellt werden.

 

Der IT-Report kann bezogen werden über: 

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

Fakultät für Soziale Arbeit
Arbeitsstelle für Sozialinformatik

http://www.sozialinformatik.de/arbeitsstelle/ 

 

Aktuelle Rezension

Buchcover

Utz Krahmer: Sozialdatenschutzrecht. edition sigma im Nomos-Verlag (Baden-Baden) 2020. 4. Auflage. 488 Seiten. ISBN 978-3-8487-3056-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

15.10.2021 Projektleitung (w/m/d) für Servicezentrum, Köln
Kuratorium Deutsche Altershilfe - KDA - gemeinnützige GmbH
12.10.2021 Leitung (m/w/d) für das Bildungszentrum Singen, Singen
Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg
08.10.2021 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Wohnbereich für Erwachsene, Echzell
Lebensgemeinschaft Bingenheim e.V.

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

social-software.de ist auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von social-software.de