social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

DRG View

Anbieter:
Transact - Gesellschaft für Software & Analyse mbH
Rudolf-Klug-Weg 3
22455 Hamburg
E-Mail: info@transact.de
http://www.transact.de

weitere Informationen zum Anbieter

Produktbeschreibung

Basierend auf einem beliebigen Datenbestand aller Patienten eines Zeitraums des Krankenhauses, ermöglicht DRG-View eine vollkommen dynamische Auswertung der Krankenhausdaten.

DRG-View ist ein auf Basis von Qlik®View entwickeltes innovatives Produkt für deutsche Krankenhäuser zur Auswertung ihrer Leistungsstrukturen im DRG-System..

Basierend auf einem beliebigen DRG-Datenbestand aller Patienten eines Zeitraums, ermöglicht DRG-View eine vollkommen dynamische Auswertung der Krankenhausdaten auf DRG-Basis.

Das Setzen von Parametern und Auswertungskriterien wird dabei ad-hoc nach beliebigen Fragestellungen vorgenommen. Alle vorliegenden Daten können mit DRG-View beliebig miteinander verknüpft und in Sekundenschnelle ausgewertet werden. Durch die einzigartige Qlik®View-Architektur ist DRG-View einfach erweiterbar. Neue Auswertungen können auf der Basis des bestehenden Datenmodells ohne Programmierkenntnisse direkt am Arbeitsplatz mit wenigen Mausklicks erstellt werden. Das Einbinden beliebiger weiterer Datenquellen ist mit Hilfe einer schnell erlernbaren Scriptsprache ebenfalls vor Ort durch den Anwender möglich.

Einlesen der DRG-Daten

DRG-View benötigt als Datenquelle zum Auswerten Ihres Leistungsspektrums standardisierte DRG-Daten. Es werden alle Formate, z.B. §21 oder die Benchmarkingdatensätze, unterstützt. über einen beliebigen (Batch-)grouper, z.B. KODIP, DIACOS oder 3M werden den Daten die jeweiligen DRGs zugemischt und anschließend in DRG-View eingelesen.

Leichte Erweiterbarkeit der Datenstrukturen

Eine Erweiterung der Datenstruktur ist leicht möglich. Alle gängigen patientenbezogenen Daten können dem Standarddatenmodell von DRG-View zugemischt werden und sind damit ebenso leicht auswertbar. Ebenso ist eine direkte Anbindung von DRG-View an Ihr bestehendes KIS ohne großen Aufwand möglich.

Auswertungsergebnisse im Sekundentakt

In den eingelesenen Daten sind vollkommen beliebige Gruppierungen, Sortierungen und Filtersetzungen möglich. Alle Auswertungen und Statistiken sind bis auf die Fallebene möglich. An allen Stellen im Programm nutzen Sie die Volltextsuchmöglichkeiten über Schlüssel oder Texte nach ICD, OPS301, DRG. Alle Fragestellungen werden ad-hoc mit wenigen Mausklicks beantwortet.

Exportmöglichkeiten
Sämtliche Auswertungsergebnisse können mit einem Mausklick z.B. nach Excel exportiert und weiter verarbeitet werden. Zusammen mit unserem Produkt QVReport ist ein unternehmensweites DRG-Berichtswesen "mit einem Mausklick" möglich. Interessante Auswertungskonstellationen können Sie in Form von "Bookmarks"" speichern und jederzeit per Mausklick wieder abrufen.

Beispielauswertungen: Fallzahlen

  • Auswertung aller Daten nach Alter(sgruppen), Geschlecht, Aufnahme- und Entlassungsgrund.
  • Darstellung der Verweildauern (auch: Intensiv, PräOP-Verweildauer).
  • Beliebige Gruppierung der Daten nach Krankenhaus, Abteilung, Haupt- oder Nebendiagnose, Prozeduren, DRG, usw.
  • Wochentagsstatistiken und Zeitreihenauswertun-gen. Kostenträgerstatistiken nach Fallzahl und Erlösen.
  • Welcher Arzt weist welche Patienten (ICD, OPS, DRG) aus welchen Einzugsgebieten ein?
  • Abteilungsvergleich nach Fallzahlen, Verweildauern und CMI

Beispielauswertungen: Diagnosen

Darstellung von TOP 25- Listen für Haupt-, Aufnahme- und Nebendiagnosen nach Fallzahl und Erlös. Verhältnis der Anzahl der (Neben-)Diagnosen zum Schweregrad der DRG. Diagnosehäufigkeiten. Zeitreihenauswertungen: Wie verändern sich die Kodierqualität und -quantität? Beispielauswertungen: Prozeduren Welche Eingriffe wurden bei welchen Diagnosen durchgeführt? Darstellung der TOP 25-Listen für Prozeduren nach beliebiger Selektion. Gruppierung nach OPS301-Gruppen, 3- und 4-steller-Codes. Graphische Darstellung der Zeitreihe: Wie verändert sich die Eingriffshäufigkeit? Analyse der codierten Beatmungszeiten. Beispielauswertungen: DRG Darstellung der Verteilung der Schweregrade innerhalb einer Basis-DRG absolut und prozentual. DRG und Diagnosen nach Verweildauer, Zeitreihenauswertungen für PCCL, CMI, Kodierqualität, TOP 25-Listen nach DRG, Schweregraden, Basis-DRG, MDC, etc. Darstellung von Zu- und Abschlägen, Kurzlieger- und Langliegerstatistiken. Auswertung der Erlöse im Zeitverlauf nach beliebigen Gruppierungen. Jahreshochrechnung aller Werte nach individuellen Saisonfaktoren. Erzeugung von beliebig selektierbaren Auswertungen des E1Plus. CMI-Analyse nach Verweildauer. Auswertungmöglichkeit der Ergebnisse aus DRG-Proof (nur in KODIP -DRG-View).

 

Kategorie(n):
Patienendatenmanagement (ePA, eGA)

weitere Produkte des Anbieters:

Aktuelle Rezension

Buchcover

Peter Gola: Handbuch Beschäftigtendatenschutz. Datakontext GmbH (Frechen) 2019. 8. komplett neu bearbeitete Auflage. 726 Seiten. ISBN 978-3-89577-801-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

03.04.2020 Sozialpädagoge (w/m/d) als Bereichsleitung in der Behindertenhilfe, Heggbach
St. Elisabeth-Stiftung
19.03.2020 Geschäftsführer (w/m/d), München
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e. V. (DAJEB)
05.03.2020 Bereichsleitung (w/m/d) für stationäre Kinder- und Jugendhilfe, Süddeutschland
Hardenberg Consulting GmbH

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

social-software.de ist auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von social-software.de