social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

LEARNTEC 2021

zur Gesamtübersicht

LEARNTEC 2021
Veranstaltungsdatum: 02.–04.02.2021

Ausführliche Informationen

LEARNTEC veranstaltet vom 02. bis 04. Februar 2021 kostenlose Webinare zur Digitalisierung der Lern- und Arbeitswelt

Karlsruhe, 20.01.2021. Vom 02. bis 04. Februar 2021 bietet die LEARNTEC – Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf – kostenlose Online-Expertenvorträge und virtuelle Roundtables rund um die Digitalisierung der Lern- und Arbeitswelt an. Drei Tage lang stehen vormittags wie auch nachmittags Themen wie User Experience, Workplace Learning, Smart Learning und Future Skills sowie die Digitalisierung der Hochschule und Schulen im Fokus der Online-Expertenvorträge. 

„Die digitale Transformation unseres Lern- und Arbeitsalltags ist in der aktuellen Zeit gefragter denn je. Innerhalb der Bildungsbranche erkennen wir einen hohen Bedarf, sich zu den Entwicklungen auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen“, sagt René Naumann, Projektleiter der LEARNTEC. „Aufgrund des dynamischen Pandemieverlaufs hatten wir uns im Herbst frühzeitig dazu entschieden, die LEARNTEC auf den 22. bis 24. Juni 2021 zu verschieben. Mit unserem Online-Format LEARNTEC xChange möchten wir an unserem ursprünglichen Veranstaltungstermin unserer Community aber schon jetzt eine Plattform zum Austausch und Networking bieten. So können wir gemeinsam einen Blick auf den Status Quo werfen und neue Erkenntnisse und Trends aufzeigen, die wir auf der LEARNTEC im Juni nochmal vertiefen werden.“

Erfahrungsaustausch und Networking im Fokus

Auf einer Event-Community-Plattform nehmen die Teilnehmer per Live-Stream an den Webinaren teil. „Besonderer Fokus liegt bei LEARNTEC xChange im persönlichen Erfahrungsaustausch und der Vernetzung aller virtuellen Teilnehmer“, sagt René Naumann. „Per Chatfunktion können Teilnehmer jederzeit Fragen an die Referenten stellen, die diese live beantworten. Networking bietet zudem unser Matchmaking, das Branchenkollegen mit ähnlichen Interessen vorschlägt und mit denen sich die Teilnehmer per Chat und Videocall vernetzen können.“ Zudem können die Teilnehmer ein fachliches Diskussionsthema starten und sich gemäß dem Motto „Get Together“ mit anderen Teilnehmern dazu in einem Diskussionsraum austauschen.

Das gesamte Programm des LEARNTEC xChange gibt es online unter www.learntec.de/xchange. Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt über den LEARNTEC-Ticketshop

Das Programm im Überblick

Dienstag, 02. Februar 2021, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: User Experience – Lernerlebnis vom Content bis zu LXP

Gernot Kühn (Lernfuturist bei Microsoft Deutschland GmbH) startet mit seinem Vortrag zum Thema „Beim Arbeiten lernen! Oder Arbeiten, um zu lernen?“. In anschließenden Roundtables steht der Lernende im Fokus. Aussteller der LEARNTEC tauschen sich mit den Teilnehmern zu den Methoden, Techniken und Tools für die beste digitale Learning Experience aus. Im Anschluss stellt Dr. Thomas Staubitz (Hasso-Plattner-Institut) skalierbares Lernen mithilfe seiner Lernplattform vor.

Dienstag, 02. Februar 2021, 14 Uhr bis 15.30 Uhr: Workplace Learning (englischsprachig)

Jane Hart,  Gründerin des Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT) und Mitglied im LEARNTEC-Kongresskomitee betrachtet im ersten Teil ihres Vortrags, wie heutzutage bei der Arbeit gelernt wird und warum ein neuer Ansatz für das Lernen am Arbeitsplatz erforderlich ist. Im zweiten Teil überlegt sie dann gemeinsam mit den Teilnehmern des Webinars, was die Entwicklungen rund um Modern Workplace für das Arbeitsjahr 2021 bedeuten. Zwischen den beiden Vorträgen haben die Teilnehmer erneut die Möglichkeit, an virtuellen Roundtables mit Ausstellern der LEARNTEC teilzunehmen und sich zum Thema Modern Workplace zu vernetzen.

Mittwoch, 03. Februar 2021, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Future Learning – Smart Learning

Digitalexperte Chris Böhler hinterfragt in seinem Vortrag die aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen sowie die daraus resultierenden Lerntrends. Im Anschluss haben die Teilnehmer erneut die Möglichkeit, sich in virtuellen Roundtables zu Zukunftstechnologien im digitalen Lernen auszutauschen. Dr. Sirkka Freigang (Head of Smart Learning bei Bosch.IO) wirft im Nachgang dazu einen Blick auf Smart Learning Environments und beantwortet unter anderem die Frage, wie Technologie-Ökosysteme aus Internet of Things und Künstlicher Intelligenz das Lernen der Zukunft verändern.

Mittwoch, 03. Februar 2021, 14 Uhr bis 15.30 Uhr: Hochschullehre im digitalen Wandel

Prof. Dr. Constance Richter und Prof. Dr. Holger Schmidt (Lehrpreisträger 2020 der Hochschule Aalen) erläutern in ihrem praxisnahen Webinar, wie man einen virtuellen Campus aus dem Stand erfolgreich aufbaut. Im Anschluss diskutieren Prof. Dr. Christian Swertz (Institut für Pädagogik Universität Wien) und Prof Dr. Peter A. Henning (Mitglied im Kongresskomitee der LEARNTEC und Professor für Informatik an der Hochschule Karlsruhe) im Webtalk zur Didaktik von übermorgen.

Donnerstag, 04. Februar 2021, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Future Skills & Future Roles

Branchenexperte Dr. Martin Attalah wird einen Expertenvortrag zum Thema Future Skills halten. In den anschließenden Roundtables haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich zur Zukunft des Lernens und Arbeitens und den dazu benötigten Fähigkeiten auszutauschen und miteinander zu diskutieren. Den Abschluss der Vorträge zum Themenbereich Corporate Learning macht dann Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers (Professor für Bildungsmanagement und lebenslanges Lernen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg) mit seinem Webinar zum Thema „Future Skills – Die Zukunft des Lernens“.

Donnerstag, 04. Februar 2021, 14 Uhr bis 17 Uhr: Virtuelle Lehr- und Lernräume für Schulen

In der Diskussionsrunde „Der [digitale] Raum als 3.Pädagoge? – Quadratmeter versus Bandbreite“ sprechen Dr. Anita Stangl, (Bündnis für Bildung e.V.), Dr. Angelika Jäkel (Architektin und Buchautorin), Alexander Bickel (Festo Didactic SE) und Bildungsredakteur Jürgen Luga über die Chancen und Herausforderungen virtueller Klassenräume. Im Anschluss präsentieren Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart ihre Projektarbeiten zu virtuellen Lernräumen und Lernsettings im internationalen Vergleich. Moderiert wird die Präsentation von Prof. Dr. Frank Thissen und Prof. Dr. Richard Stang (Hochschule der Medien Stuttgart).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Über die LEARNTEC 

Die LEARNTEC ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung und findet vom 22. bis 24. Juni 2021 vor Ort in der Messe Karlsruhe statt. Entscheider aus der Industrie, Beratungsbranche, dem Handel und Vertrieb sowie aus Schulen und Hochschulen kommen jährlich nach Karlsruhe, um sich zu den Möglichkeiten digitalen Lernens zu informieren und auszutauschen. Der Kongress der LEARNTEC vermittelt an drei Tagen geballtes, praxisnahes Wissen. Branchenexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft teilen ihr Wissen in Vorträgen und Workshops mit dem Fachpublikum. Open-Space-Sessions und offene Diskussionsrunden fördern den Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern.

Art der Veranstaltung: Fachtag, Tagung, Kongress oder Messe


zur Gesamtübersicht   •   Veranstaltung eintragen

Veranstaltungen eintragen

Sie bieten Veranstaltungen zu unseren Fachgebieten an? Gerne veröffentlichen wir diese in unserem Kalender.
Mit unserem Onlineformular können Sie ganz einfach Veranstaltungen melden.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Peter Gola: Handbuch Beschäftigtendatenschutz. Datakontext GmbH (Frechen) 2019. 8. komplett neu bearbeitete Auflage. 726 Seiten. ISBN 978-3-89577-801-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

18.02.2021 Geschäftsführer (m/w/d), Neuss
ifp - Personalberatung Managementdiagnostik
02.02.2021 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Wohnverbund, Berlin
Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH
02.02.2021 Geschäftsführer (w/m/d), Schleswig-Holstein
Tadewald Personalberatung GmbH

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

social-software.de ist auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von social-software.de