social-software - Softwarelösungen für die Sozialwirtschaft

Aktuelles

18.10.14 Was bringt neue Software: Arbeitsvereinfachung, Prozessoptimierung oder Chaos?

Aktuelles aus der Branche
Gasteditorial von Uwe Huchler im socialnet Newsletter Keine Software hält ewig. Inkompatibilität mit dem neuen Betriebssystem, stagnierende Weiterentwicklung oder schlechter Support zwingen jeden irgendwann zum Wechseln. Daher müssen sich immer mehr Entscheidungsträger mit dem Softwareeinsatz in ihren Einrichtungen und Organisationen auseinandersetzen. Was sie dabei unterstützen kann, wird im Folgenden… weiter

17.10.14 Zukunft gestalten mit Health IT: Call for Papers für conhIT-Kongress 2015 beginnt

Aktuelles aus der Branche
Nach dem Erfolg der conhIT 2014 können sich interessierte Akteure der Health IT vom 1. bis 31. Oktober 2014 für zwölf Sessions mit einem Vortrag bewerben. Informationen zum Call for Papers stehen ab sofort online unter www.conhit.de auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Der conhIT-Kongress ist ein wichtiger Bestandteil für Aussteller und Besucher, um sich im Rahmen der conhIT auf den aktuellen… weiter

17.10.14 Hilfe für Pflegepersonal: Mobile Wundvermessung ohne Zeitaufwand

Neues aus Unternehmen
Software und mobiles Datenerfassungsgerät mit Kamera reduzieren Fehlerquellen und ermöglichen Fotodokumentation In verschiedenen Bereichen der Pflege herrschen schon jetzt personelle Engpässe und Pflegekräfte leiden unter den ständig wachsenden Belastungen im Berufsalltag. Neue Softwarelösungen können die täglichen Arbeitsabläufe unterstützen und beschleunigen, so dass dem Pflegepersonal mehr Zeit… weiter

17.10.14 Umsetzung der offiziellen Version 1.0 des Strukturmodells in der C&S® CareWar

Neues aus Unternehmen
Die offizielle Version 1.0 des Strukturmodells wurde jetzt vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, veröffentlicht. Verfügbar sind im Rahmen der Umsetzung des Projekts zur Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation die 48-seitige Handlungsanleitung zum neuen Strukturmodell sowie die Formblätter zur Strukturierten… weiter

12.10.14 Bundesweit erste Beratungsplattform für Senioren und Seniorinnen ist online

Aktuelles aus der Branche
Beirat gegründet / Testphase bis Mai 2015 Die bundesweit erste regionale Online-Beratungsplattform für Seniorinnen und Senioren wird am 1. Oktober in Hildesheim freigeschaltet. Dabei handelt es sich um ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt, das jetzt modellhaft in der Region Hildesheim getestet wird. Unter dem Titel „SooBa“, das ist die Abkürzung für „Für… weiter

12.10.14 Pflege mit Herz und Verstand: Erfahrungsbericht des Altenheims Haus St. Josef, Salzbergen

Anwenderberichte
Im Altenheim Haus St. Josef in Salzbergen engagieren sich qualifizierte Mitarbeiter. Sie alle eint das Ziel, pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause und die notwendige Lebenshilfe zu geben. Das Motto „Bedürfnisorientierte Betreuung und Pflege mit Herz und Sachkompetenz“ konsequent umzusetzen, gelingt besser, seit die Emsländer noch achtsamer mit ihren kostbaren Mitarbeiterressourcen umgehen können. „Dafür… weiter

07.10.14 Kurzzeitpflege immer häufiger in Anspruch genommen – C&S bietet umfassende Software-Lösung

Neues aus Unternehmen
Das Systemhaus C&S Computer und Software GmbH hat die wachsende Bedeutung der Kurzzeitpflege zum Anlass genommen, in seiner Branchenlösung C&S CareWare® zahlreiche Elemente zur Optimierung der Kurzzeitpflege zu implementieren. Als wichtiges Glied in der vernetzten Struktur eines Leistungsanbieters ist die Kurzzeitpflege meist defizitär. Insbesondere die Aufnahme- und Entlassungsprozesse sowie Pflegeplanung… weiter

07.10.14 Führungswechsel im bvitg-Vorstand – Matthias Meierhofer wird neuer Vorstandsvorsitzender

Aktuelles aus der Branche
Neuer Vorstandsvorsitzender ist Matthias Meierhofer (MEIERHOFER AG), ehemaliger stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbands und seit 2008 Mitglied des Vorstands. Für ihn rückt Uwe Eibich (CompuGroup Medical AG) nach, der seit 2011 Vorstandsmitglied ist. Weiterhin im Vorstand vertreten sein wird Jörg Holstein (VISUS Technology Transfer GmbH), der sich ebenfalls seit 2011 im Vorstand betätigt. Erneutes… weiter

25.09.14 IT-Report für die Sozialwirtschaft 2014 – Rezension von Uwe Huchler

Fachinformationen
Wie jedes Jahr ist der IT-Report für die Sozialwirtschaft der renommierten Professoren Kreidenweis und Halfar von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt bereits im April dieses Jahres erschienen. Anlass dieses Kurzberichtes ist die neu veröffentlichte Rezension auf socialnet. Informationstechnologie und der Softwareeinsatz ist der Sozialwirtschaft ist ein seit vielen Jahren bedeutendes… weiter

24.09.14 IT-Risiken erkennen und rechtskonform handeln: FINSOZ veröffentlicht erste IT-Compliance-Guideline für die Sozialwirtschaft

Fachinformationen
Für sozialwirtschaftliche Unternehmen ist der Einsatz von IT-Systemen heute unerlässlich. Dabei gilt es, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen und für einen sicheren Betrieb der Informationssysteme zu sorgen. Die Daten müssen vertraulich behandelt und Computer gegen Ausfälle und IT-Risiken ausreichend geschützt werden. Dies stellt einzelne Einrichtungen wie auch größere Träger vor Herausforderungen,… weiter

23.09.14 Fachartikel: 'Mehr Hände ans Bett' - Erfahrungsbericht des Evangelischen Johanneswerks in Bielefeld

Anwenderberichte, Fachinformationen
Die Neugestaltung der Informationstechnologie wurde zur Weiterentwicklung der fachlichen Arbeit genutzt. Rachel Maria Thronberens, Peter-Christian König und Peter Faiß berichten von einem Projekt beim Evangelischen Johanneswerk in Bielefeld. Es war eine echte Herausforderung für die Verantwortlichen, doch letztlich mit durchschlagendem Erfolg: Die Auswahl und Einführung neuer Fachsoftware in der stationären… weiter

09.09.14 C&S implementiert das Strukturmodell

Neues aus Unternehmen
Die C&S Computer und Software GmbH implementiert die Ergebnisse des Projekts des Bundesgesundheitsministeriums „Praktische Anwendung des Strukturmodells – Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ in den C&S PflegeManager® für die ambulante und stationäre Altenhilfe. Neben der Einbindung der Strukturierten Informationssammlung (SIS) im Produktportfolio werden auch die weiteren, bisher nicht veröffentlichten,… weiter

08.09.14 Geschwindigkeit und Transparenz sind das A und O. Elektronische Rechnungseingangsbearbeitung bei der DSG Deutsche Seniorenstift Gesellschaft.

Anwenderberichte
 Das Rechnungswesen der DSG Deutsche Seniorensift Gesell- schaft mbH & Co. KG ist zentral organisiert, das Unternehmen insgesamt aber bundesweit mit 20 Standorten dezentral aufgestellt. Das kreditorische Rechnungsaufkommen pro Jahr: circa 11.000 Eingangsrechnungen von rund 3.000 Lieferanten. Eine Konstellation aus der zwangsläufig langwierige Beleglaufzeiten, Informationslücken, Belegverluste und… weiter

07.09.14 Diamant Impulstage 2014: Rechnungseingangsmanagement im Gepäck

Aktuelles aus der Branche
Wege zur besseren Rechnungseingangsbearbeitung zeigt Diamant Software im Herbst 2014 auf einer Veranstaltungstagung durch zehn deutsche Städte. Präsentiert wird dabei das Diamant Rechnungseingangsmanagement - eine schlanke Lösung, die diese wichtigen Unternehmensprozesse anwenderfreundlich, integriert, sicher und transparent steuert. Außerdem mit von der Partie: Thorsten Brand, Fachexperte und Senior-Berater… weiter

03.09.14 IT in der Pflege: Paradigmenwechsel bei der Pflegedokumentation

Fachinformationen
von Thomas Althammer Die vorgesehene Entbürokratisierung der Pflegedokumentation stellt die Anbieter von Softwarelösungen vor ganz neue Herausforderungen: Thomas Althammer, Berater aus Burgwedel, stellt in einem seiner Beiträge aktuell dar, was Pflegeeinrichtungen wissen sollten, damit ihre Software sie bei der neuen Dokumentation optimal unterstützt. Den Beitrag lesen Sie hier. Weitere Informationen… weiter

30.08.14 Bundesweites Symposium für Jobcenter In Dortmund

Aktuelles aus der Branche
„Erfolgsfaktor Kundenkommunikation. Die Gestaltung von Dienstleistungsprozessen und Interaktion im Jobcenter“ Unter dem Motto „Erfolgsfaktor Kundenkommunikation. Die Gestaltung von Dienstleistungsprozessen und Interaktion im Jobcenter“ treffen sich namhafte Wissenschaftler und fachlich ausgewiesene Praktiker, um mit den Fach- und Führungskräften deutscher Jobcenter anhand von Impulsvorträgen in… weiter

21.08.14 Erfahrungsbericht zu Diamant Software beim Arbeiterwohlfahrtsverband in Bielefeld

Anwenderberichte
 'Sozial handeln und wirtschaftlich denken’ muss kein Widerspruch sein, wie der Einsatz von Diamant/3 IQ beim Arbeiterwohlfahrtsverband in Bielefeld beweist. Die Integration der benutzerfreundlichen Rechnungswesensoftware führte bereits nach kurzer Zeit zu einem „wahren Quantensprung im Workflow“, so der dortige Vorstand Rolf Potschies. Für eine bessere Wirtschaftsplanung und mehr Transparenz zwischen… weiter

18.08.14 SAH Leipzig genießt das souveräne Arbeiten mit integrierten Lösungen von CGM SYSTEMA

Anwenderberichte
Sind wir für SEPA gut aufgestellt? Welche Vorbereitungen müssen noch getroffen, welche technischen Anpassungen durchgeführt werden? Fragen, mit denen sich die Städtische Altenpflegeheime Leipzig gGmbH (SAH Leipzig) Anfang 2012 intensiv auseinandersetzte. Das Ergebnis der Bestandsaufnahme: Die Software für Heimverwaltung, Abrechnung und Kasse entsprach nicht den aktuellen Ansprüchen, eine Umstellung… weiter

02.08.14 Wilken Entire GmbH aus Ulm übernimmt das operative Geschäft der Firma Gebrüder Jung Informationssysteme GmbH in Landau.

Aktuelles aus der Branche
Zum 01.08.2014 übernimmt die Firma Wilken Entire GmbH aus Ulm das operative Geschäft der Firma Gebrüder Jung Informationssysteme GmbH in Landau. Das Lösungsportfolio der Wilken Entire, bestehend aus den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, wird nun um die Lösungen Leistungsabrechnung und Pflegedokumentation erweitert. Als Lösungskomplettanbieter in der Sozialwirtschaft, steht die Nachhaltigkeit… weiter

31.07.14 Der DRK-Kreisverband Emsland entscheidet sich im Rechnungswesen für Diamant/3

Aktuelles aus der Branche
Mit Diamant/3 IQ hat der Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Emsland e. V. ein Altsystem abgelöst, das den gestiegenen Anforderungen nicht mehr gewachsen war. Die neue Rechnungswesensoftware ist an die Branchenlösung Medifox für Pflegedienste sowie an das Archivsystem DocuWare angebunden. Über das Profitcenter- und Konzernmanagement lassen sich zudem sämtliche Einrichtungen und Kosten flexibel strukturieren,… weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 351 Beiträgen | Seite 6 von 18

Aktuelle Rezension

Buchcover

Andreas Beivers, Gesa P. Steidel, Günter Haag u.a.: Geomarketing. Vernetzung im Gesundheitswesen. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-95466-305-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbuchempfehlungen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

08.01.2018 Projektleiter/in Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörige, Berlin
wir pflegen e.V.
30.12.2017 kaufmännische/r Leiter/in, Mannheim
Familie Wespin Stiftung Mannheim
30.12.2017 pädagogische/r Leiter/in, Mannheim
Familie Wespin Stiftung Mannheim

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

social-software.de ist auch bei Facebook vertreten und informiert regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von social-software.de